FR | 15. November 2019 | 18 Uhr / Gespräch mit Ruth Weiss und anschlie­ßend Präsen­ta­tion der Audiowalk-APP

Kolo­ni­al­staaten haben in den vergan­genen Jahr­hun­derten Macht ausgeübt, Herr­schafts­ver­hält­nisse ausge­baut und die eigene wirt­schaft­liche und gesell­schaft­liche Entwick­lung auf Kosten von Millionen Menschen unter anderem in Ländern Afrikas voran­ge­trieben. Im Gespräch mit Ruth Weiss, deutsch-südafri­ka­ni­sche Zeit­zeugin und Autorin, sollen kolo­niale Muster beleuchtet werden, die sich bis heute in der Lebens­rea­lität vieler Bevöl­ke­rungs­gruppen wider­spie­geln. Hierbei wird auch auf vorherr­schende Ungleich­heits­sys­teme einge­gangen, die auf euro­päi­schen kolo­nialen Struk­turen beruhen.

Der CORRECTIV Buchladen
Akazi­en­allee 10
45127 Essen

Aufrufe : 4

Nach oben