essen. colonialtracks.de

ein begehbares Audiofeature auf den Spuren des Kolonialismus in Essen

(MARKTKIRCHE) Alfred-Krupp-Denkmal

Krupp, der Kolonialwarenhandel und die ersten Hütten


Das Alfred-Krupp-Denkmal
Krupp, der Kolonialwarenhandel und die ersten Hütten
vor der Marktkirche / Markt 2

Für die Entwicklung der Stadt und das Leben in Essen ist die Rolle Krupps von immenser Bedeutung. Ob Krupp-Siedlungen, Konsumanstalten, die Kruppschen Krankenhäuser… Noch immer steht Krupp für Fortschritt, Qualitätsarbeit und dem Mythos der Ruhrindustriellen schlechthin. Doch wer hätte gedacht, dass noch weit vor der Berühmtheit des Essener Stahl-Unternehmers wesentliche Anteile des Kapitals für die erste Hütte durch den Handel und Schmuggel mit Kolonialwaren erwirtschaftet wurden?


Es empfielt sich, Platz zu nehmen. Auf den Stufen der Kirche, in der Kirche; Im Café gegenüber?
Oder  einfach über den Marktplatz zu laufen, vor gut 130 Jahren, sozusagen. (Vorsicht!Kopfhörer!)


  ect-KRUPP.mp3 (23,8 MiB, 331 hits)